Gelatieri treten zum 4. Grand Prix GELATISSIMO an

Anmeldung für Grand Prix GELATISSIMO gestartet

Zum achten Mal treffen sich Gelatieri, EiscafébesitzerInnen und Patissiers in Stuttgart auf der GELATISSIMO, der größten Fachmesse für handwerklich hergestelltes Speiseeis nördlich der Alpen. Die besten unter ihnen treten beim Grand Prix GELATISSIMO gegeneinander an. Ab sofort laufen die Anmeldungen für den Eiswettbewerb.

Eisfachmesse GELATISSIMO sucht beste Gelatieri

Vom 5. bis 9. Februar 2022 lädt die Messe Stuttgart wieder zur GELATISSIMO, der größten Fachmesse für handwerklich hergestelltes Speiseeis nördlich der Alpen. Auf der Eisfachmesse finden Gelatieri, Eisdielen- und Café-BesitzerInnen sowie GastronomInnen alle Zutaten für ihren Geschäftserfolg: Die Unternehmen stellen auf insgesamt 15.000 Quadratmetern Messefläche die neuesten Techniken und Rohstoffe vor, informieren zu verschiedensten Vertriebskonzepten und führen Equipment, Küchen- sowie Kühltechnik der nächsten Generation vor. Besonders spannend wird die GELATISSIMO für Besucher und Besucherinnen durch mitreißende Wettbewerbe wie den Grand Prix GELATISSIMO, für den jetzt die Anmeldung startet.

Gelatieri treten zum 4. Grand Prix GELATISSIMO an

Beim Grand Prix GELATISSIMO gilt es die besten Gelatieri der Branche ausfindig zu machen. Die Creme de la Creme der Eisprofis wetteifert an den ersten drei Wettbewerbstagen darum, wer die Jury mit dem besten Eis in den Geschmacksrichtungen Pistazie, Joghurt und Erdbeere für sich gewinnt. Die jeweiligen Tagessieger und -siegerinnen gewinnen einen von drei Vespa-Rollern und qualifizieren sich für die große Endrunde am vierten Messetag. Im Finale müssen die drei Besten ihr Können in der Herstellung des besten Kokoseis unter Beweis stellen. Wer die Fachjury mit Geschmack, Optik und Konsistenz überzeugen kann, gewinnt den begehrten Pokal, die „Coppa GELATISSIMO“.

Beim Zusatzwettbewerb „Intercoppa“ treten jeweils die fünf besten Gelatieri der Sorten-Wettbewerbe des Grand Prix GELATISSIMO 2022 noch einmal gegen die Besten aus den Vorjahren 2016, 2018 und 2020 an, um das beste Variegato-Amarena-Eis zu kreieren. Wer die Aufgabe meistert, fährt mit einem nagelneuen Fiat 500 nach Hause. Weiterführende Informationen zum Wettbewerb für Eisprofis inklusive Anmeldung erfolgt über die Website www.gelatissimo.de/grandprix.

Eisfprofis schätzen den Wettbewerb

Einer, der sich dem Wettbewerb bereits gestellt hat, ist Danilo Sebastianelli, Geschäftsführer der Eisdiele La Piazza. Spontan nahm der Gelatiere aus Aschheim 2020 am Grand Prix GELATISSIMO teil. „Ich zeige gerne, was ich kann und konnte die Jury damit überzeugen“, gibt Sebastianelli selbstbewusst zu. An allen fünf Tagen fuhr er die 220 Kilometer von München nach Stuttgart, um beim Grand Prix GELATISSIMO anzutreten. „Die Teilnahme lohnt sich! Einerseits weiß man dadurch, wo man selbst steht und was die anderen können. Andererseits ist es toll, so viele Kollegen während der Messetage zu treffen, sich mit ihnen auszutauschen und voneinander zu lernen. Das ist für mich sehr wertvoll!“, so Sebastianelli. Der Aufwand hat sich für ihn schlussendlich rentiert. Mit seiner Haselnusseis-Kreation setzte er sich gegen die gut 100 KonkurrentInnen durch. Den Pokal präsentiert der Gelatiere seitdem stolz in seinem Eiscafé in Aschheim.

Bei der kommenden Ausgabe der Stuttgarter Eisfachmesse will Sebastianelli auch wieder dabei sein. „Für mich ist die GELATSISSIMO seit 2016 Pflicht! Ich finde hier alles, was ich brauche. Vor allem natürlich Eisprodukte, aber auch Bäckereiprodukte, Kaffee und Snacks für meinen Bistrobedarf“, erklärt er. Mit Live-Shows und Tastings setzt die Eisfachmesse weitere spannende Akzente und wird so zum wichtigen Branchen-Treffpunkt für Gelatieri, CafébetreiberInnen und Patissiers.

Weitere Informationen zur GELATISSIMO unter www.gelatissimo.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.