Die Spieße in drei Varianten sind fertig, die Gäste können kommen!

Reportage für Transgourmet-Magazin

Für das Transgourmet-Magazin „Passion Genuss“ haben wir den Kochkurs „Sternküche macht Schule“ von und mit Stefan Marquard begleitet. Frank Waldmann, der die Schulkantine des Hannah-Arendt-Gymnasiums in Lengerich bei Osnabrück leitet, hatte sich darum beworben, dass der Sternekoch bei ihm in der Kantine mit den Schülern das Mittagsmenü zubereitet. Da war die Freude groß, als die Zusage kam. Mit 70 Kantinen in Schulen, Kindergärten und auch Universitäten hat das Team um Stefan Marquard das Projekt bereits umgesetzt. Die Knappschaft fördert das Programm zu Präventionszwecken und will den Kindern und Jugendlichen darüber gesunde Ernährung und frische Küche näher bringen. „Stefan Marquard spricht mit den Kindern auf Augenhöhe. Es ist toll, das zu beobachten!“, sagt Sandra Piehl, Pressesprecherin und verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit bei der Knappschaft Bochum.

Jungköche kennen keine Berührungsängste

Die Lebensmittel, die die Schulvertreter aus der Zehnten und die Fünftklässler der Koch-AG zu 800 Smoothies, 600 Spieße in drei Variationen sowie 500 Portionen selbstgemachten Frikadellen in Paprikasoße mit Bulgur und Rahmgemüse verarbeiteten, stellte Transgourmet. Berührungsängste schienen die Schüler*innen des Hannah-Arendt-Gynasiums nicht zu haben. Da werden mal eben hunderte Garnelen gepuhlt oder wie selbstverständlich mit den 10 Kilogramm Rindfleisch hantiert. Auch beim Gemüse kennen die Jungköche sich bestens aus. „Das ist Spitzkohl. Den esse ich total gerne! Und das ist Sellerie. Aus der Schale können wir noch Brühe oder Soßen zubereiten“, erklärt Marlene. Dennoch gab es für alle einiges Neues zu lernen, selbst für den gestandenen Kantinenkoch Frank Waldmann.

Frische Küche für Schulmensa

Stefan Marquard gab schon während des gemeinsamen Kochens mit den Schüler*innen und in der anschließenden Schulung des Kantinenpersonals Tipps für eine noch frischere, zeitlich besser plan- und leistbare Küche. Genau diese Empfehlungen braucht Frank Waldmann für das nächste Projekt, das er angehen möchte: Er plant, alle umliegenden Schulen und Kindergärten aus seiner Kantine heraus mit besten Zutaten zu bekochen und zu beliefern. Eine große Aufgabe, der er sich nach dem Tag mit Stefan Marquard nun erst recht gewachsen fühlt.

Den gesamten Artikel gibt es ab Juni zum Nachlesen in der neuen Ausgabe „Passion Genuss“ von Transgourmet und dann auch bald hier im Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.